18. Dezember 2013

Jussi-Socken.

So kurz vor Weihnachten kann ich natürlich nicht unbedingt zeigen, was so in letzter Zeit fertig wurde. Aber ich kann ja Sachen zeigen, die ich letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt hatte...


Jussi ist ein finnischer Männervorname. Fest in Finnland verankert ist der Jussipulli.
Bei Wikipedia steht, dass der Pulli wahrscheinlich 1925 für einen finnischen Film entstand. Auch wenn der Ursprung für dieses Muster wohl in Schweden liegt, ist es für eine Region in Finnland (Österbotten) zum Inbegriff von Fleiss, Ehrlichkeit und auch Verrücktheit geworden. Neue Bekanntheit hat dieses Muster auch durch die Duudsons (finnische Jackass) erlangt, die auch Modell standen für Novita (finnische Wollefirma) mit diesem Pulli.

Das Rot an den Schultern steht angeblich für Felder, die Rauten stehen für Scheunen, selbst die verschieden dicken Streifen haben jeweils eine eigene Bedeutung (verschiedene Arten von Gräben auf dem Feld), und die roten Abschlüsse stehen wohl für den Abschluss eines Feldes. Aha, schon wieder was gelernt.

Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich meiner ganzen Familie jeweils ein paar Socken gestrickt. Mein Papa hat in Anlehnung an diesen Pulli Jussi-Socken bekommen.






/// /
Enpäs voi näyttää mitään tämän joulun edeltävänä aikana valmistunutta, mutta voinhan näyttää viimevuotisia joululahjoja!
Neuloin koko perheellee sukat, ja iskä sai jussi-sukat. Mallin löysin Novitan kotisivuilta. Jännää mitä Wikipedialla on sanomista Jussipaidasta, katsokaa täältä.
Mieheni vanhemmilla on koiria, ja yhden nimi on Jussi. Hauska vaan, että hän on naaraskoira, mutta nimensä sai, koska koira oli haettu suomesta, ja nimi oli valittu, ennenkuin ilmeni, että Jussi on miehen etunimi. Nimi sai jäädä...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen